Hier klicken!


E-Junioren (U11/U10)

Spielberichte der E-Junioren

Details

Sieg der E2 am 5. Spieltag

Souverän untermauerte die E2 ihre Spitzenposition durch einen ungefährdeten 10:1 Sieg gegen die Sportfreunde aus Forchheim. 

Bereits in der ersten Minute traf Robin Herkelmann zum 1:0 für seine Farben. In der 8ten Minute erhöhte Robin mit seinem zweiten Treffer auf 2:0. Insbesondere die Art und Weise wie die Treffer herausgespielt waren erfreuten Zuschauer und Trainer gleichermaßen. In der 13ten Minute war es Luca Marotta vorbehalten auf 3:0 zu erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte verschärfte die Mannschaft nochmals das Tempo und kam innerhalb von 8 Minuten zu 6 Treffern. So erhöhte Silas Keck in der 31ten Minute auf 4:0. Keine drei Minuten später erhöhte erneut Silas auf 5:0. Eine Minute später fiel bereits das 6:0 durch Luca. Überhaupt waren die Eckbälle, welche durch Luca und Robin allesamt mit Drall Richtung gegnerisches Tor gezogen wurden brandgefährlich und führten insgesamt zu 4 Toren. Unsere Abwehr um Ferdinand Uihlein und Robin Herkelmann war jederzeit Herr der Lage und leiteten durch geschickte Seitenwechsel viele Angriffe über die Außen ein. Auch Andrija Störr, Leon Ilic und Yannik Peukert fügten sich nahtlos in die homogene Einheit ein, so dass Keeper Marvin einen ruhigen Tag im Tor verbrachte. Ein wunderschöner Kopfball nach einer Ecke von Luca bedeutete in der 37ten Minute das 7:0. Wieder keine Minute später erhöhte Luca mit seinem dritten Treffer an diesem Tage auf 8:0. Das 8:1 für Forchheim war bedeutungslos, da in der 41ten Minute Lukas Remmler mit dem 9:1 den alten Abstand wiederherstellte. Den Schlusspunkt unter eine unterhaltsame und von schönen Spielzügen geprägte Partie setzte Robin zum 10:1.

Sieg der E3 am 5. Spieltag

Auch die E3 siegte souverän gegen den SV Blankenloch mit 6:0. In der ersten Hälfte sah man durchaus ansehnliche Spielzüge, welche allerdings oft nicht mit letzter Konsequenz zu Ende gespielt wurden. Dass es auch anders geht zeigte der an diesem Tage glänzend aufgelegte Yannik Peukert, der in der 7ten Minute ein Zuspiel von Andrija zum 1:0 verwertete. Das 2:0 resultierte aus einem Eckball, welcher vom Gegner zunächst abgewehrt werden konnte. Der abgewehrte Ball brachte erneut Andrija scharf vors Tor von Blankenloch und Valentin Marotta vollstreckte volley zum 2:0. Der fleißige Marcel Gassenmaier und auf der anderen Seite Valentin Marotta leiteten immer wieder Angriffe über ihre Seiten ein. Nach einem wirklich sehenswerten Spielzug über Sam Bobschek, Emre Karadag und Yannik Peukert erhöhte dieser auf 3:0. Der Lohn für Einsatzwille führte kurz vor der Halbzeit zum 4:0. Yannik wurschtelte sich gegen 3 Gegenspieler durch und schlenzte den Ball mit dem Außenrist ins Tor.

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel, auch bedingt durch gewisse Umstellungen ein wenig.

Nach einem schönen Spielzug über außen wurde der Ball von Emre mustergültig auf Dominik Lumpp abgelegt welcher mit einem Hammer unhaltbar auf 5:0 erhöhte. Leider wurden in der Folgezeit viele, teils hochkarätige Chancen nicht genutzt und so mussten die Zuschauer bis kurz vor Schluss warten ehe Yannik, nach einem abgewehrten Schuss von Emre nachsetzte, und zum 6:0 Endstand erhöhte.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten