Hier klicken!


E-Junioren (U11/U10)

Schön gespielt- hoch gewonnen

Details

In der Vorrunde traten sie noch als F1- Jugend an,  nun in der Rückserie als E4. Unsere Jungs des Jahrgangs 2002 werden es ab jetzt auch mit ein bis zwei Jahre älteren Gegnern zu tun haben. Aber man wächst ja bekanntlich mit seinen Herausforderungen.

Die fünf Vorbereitungsspiele brachten zwei knappe Niederlagen und drei klare Siege. Wie aber würde man im ersten Meisterschaftsspiel auftreten? Im heimischen Federbachstadion, am vergangenen Freitag um 18 Uhr, war es dann soweit. Gegner waren die Jungs der SG Siemens Karlsruhe, ein Verein der für seine gute Jugendarbeit bekannt ist. Die Gefühle waren gemischt, aber sehr schnell zeigte sich wer Herr im Hause war. 1:0 nach 3 Minuten, 2:0 nach 11 Minuten, 3:0 nach 12 und 4:0 nach nur 13 Minuten- ein Start nach Maß, ein Bilderbuchstart. Und so ging es weiter, Tore am Fließband. Nach 25 Minuten, zur Halbzeit, stand es 7:0 und nach Spielende sage und schreibe 14:0. Die Malscher Jungs spielten nicht nur Fußball, sie zelebrierten ihn. An dieser Stelle muss der Verfasser sich stoppen um nicht in weitere Lobeshymnen zu verfallen.  Den weiteren Begegnungen, z.B. am Samstag, 9. April in Ettlingen, darf jedenfalls voller Gelassenheit entgegen gesehen werden.

 

Es spielten: Lennart Kühn ( Tor ), Timo Kustos ( 1 Tor ), Niklas Nussbaum ( 1 Tor ), Till Balzer ( 1 Tor ), Loris Sammüller ( 2 Tore ), Noah Tippelhoffer ( 5 Tore ), Moriz Weißer ( 1 Tor ), Luca Gräfinger (3 Tore ) sowie Sebastian Taller.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten