Hier klicken!


E-Junioren (U11/U10)

Gemischte U10/U11 erfolgreich in Sulzbach

Details

Mit einem gemischten U10/U11-Team nahm der FV Malsch am E-Junioren Turnier im Rahmen des Sportfestes des FV Sulzbach teil. Da das Turnier noch für die Jahrgänge 2003 und 2004 ausgeschrieben war, mussten sich insbesondere die ehemaligen Malscher F-Junioren mit teilweise deutlich größeren Gegenspielern auseinander setzen.

Tatsächlich hatte dieser Umstand aber nur im ersten Spiel gegen den FV Ettlingenweier zu einem negativen Ausgang geführt. Zwar konnten die Malscher Jungs mit einem gelungenen Steilpass, den Dajo aus linker halblinker Position sicher verwerten konnte, das 1:0 erzielen, kleinere Unachtsamkeiten und unnötige Hektik in der Abwehr drehten diese Führung dann aber in ein 1:2. Das Auslassen einer Großchance, welche mit einem gelungenen „Zidane“  eingeleitet  wurde, führte im direkten Gegenzug  zum unglücklichen 1:3 – gleichzeitig der Endstand. Die Jungs haben in diesem Spiel aber trotzdem gemerkt, dass sie prima zusammenspielen können und alles andere als chancenlos sind. Wie zum Beweis wurden die folgenden Gruppenspiele gegen die FG Rüppurr mit 2:0 (Tore Carsten und Florian) und den SV Völkersbach mit 3:1 (Tore Carsten 2, Florian) gewonnen und somit der zweite Tabellenplatz erreicht, der den Einzug in das kleine Final bedeutete.
Die Steigerung im Spielverständnis nach vorne und überzeugende Ruhe im Defensivspiel, fand in diesem Spiel um Platz seine Fortsetzung. Tolle Spielzüge über Außen, mit nachrückenden Spielern im Zentrum brachten nach einigen knappen Fehlversuchen schließlich das 1:0 durch Till. Ein weiterer prima Spielzug mit Doppelpass zwischen Till und Dajo hätte das 2:0 bringen können, doch Dajo wurde alleine auf den Torwart zulaufend rüde von den Beinen geholt – zum Glück die einzige richtig unschöne Szene des Turniers.  Den fälligen Strafstoß konnte Carsten schließlich sicher zum 2:0 Endstand verwandeln.

Ein großer Dank sei an dieser Stelle an den Rüppurrer Trainer gerichtet, der sich als praktizierender Arzt sofort chyropraktisch um den Spieler gekümmert hat und noch am Spielfeldrand eine durch das Foulspiel hervorgerufene Blockade im Schienbein-Fußwurzelbereich gelöst hat. 

Den Jungs gilt ein riesen Lob für ihre prima Spielweise – wie Amedeo, Carsten, Dajo, Luca (Tor) und Pascal (alle Jahrgang 2005) sowie Florian, Gabriel, Julian, Lenny und Till (alle Jahrgang 2004) dieses erste Turnier in dieser Zusammensetzung und bei sonnig-heißer Witterung  bestritten haben, hat den Trainern, allen anwesenden Eltern – aber auch neutralen Zuschauern – große Freude bereitet.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten