Hier klicken!


D-Junioren (U13/U12)

D-Junioren: nach Aus im Pokal zurück in der Erfolgsspur

Details

Nachdem die Saison gerade erst begonnen hatte, stand für beide D-Juniorenteams aufgrund der Pokalpartien gleich die erste "Englische Woche"  auf dem Programm.

Am Dienstagabend letzte Woche trat die D1 auf heimischem Platz zum 1.-Rundenspiel des Pokals gegen den Kreisligisten Karlsruher SV an. Nachdem die Mannschaft in den ersten Minuten recht gut ins Spiel gefunden hatte, kam man auch zu einer ersten Chance durch Finn-Louis, der jedoch vom Gegenspieler noch gestoppt wurde. In der 6. Spielminute waren es dann die Gäste, die den ersten Treffer des Spiels erzielen konnten. Ein Schuss des gegnerischen Stürmers wurde durch Fabio unglücklich abgefälscht und landete im Tor. Das 2:0 für die Karlsruher fiel in der 9. Minute, ein Distanzschuss aus halblinker Position schlug neben dem rechts im malscher Gehäuse ein. Nach einem schnellen Angriff über rechts und einem Flachpass durch den 16er erzielte der KSV in der 20. Minute auch noch das 3:0.
Mit dem Start des zweiten Durchgangs versuchten die Malscher Jungs sich wieder ins Spiel zu kämpfen, doch der Gegner aus Karlsruhe ließ an diesem Abend nichts anbrennen und baute die Führung weiter aus. In der 38. Minute fiel das 4:0 nach einem Konter durch die Mitte und in der 42. Minute das 5:0 nachdem man den Ball in der Abwehr leichtsinnig her geschenkt hatte. 2 Minuten vor Schluss konnten dann die Malscher noch den Treffer zum 5:1 erzielen. Nach einem schönen Doppelpass zwischen Dajo und Carsten im Zentrum, stand Dajo vollkommen frei vorm gegnerischen Schlussmann und schloss flach rechts ab.
Für den FV Malsch spielten: Luca (Tor), Erik, Carsten, Felix, Dajo, Finn-Louis, Daniel, Lennis, Tavi, Jovan, Fabio und Pascal

Am Samstag stand dann in der Runde der Leistungsstaffel das erste Heimspiel an. Gegner war die neue Spielgemeinschaft aus dem VfB Grötzingen und DJK Durlach, die am ersten Spieltag spielfrei waren und daher schwer auszurechnen waren. Die D1 des FV Malsch tat sich dann zu Beginn auch sehr schwer und versuchte immer wieder durch die Mitte in Richtung des gegnerischen Tors zu kommen, blieb aber allzu häufig im Mittelfled hängen. Unkonzentriertheiten in der Defensive führten dann nach 13 Minuten zum Führungstreffer für die Gäste. Es bedurfte eines deutlichen Wecksrufs des Trainers, dass die Gelbschwarzen zurück ins Spiel fanden und erste konsequente Torannäherungen folgen ließen. Das 1:1 durch Felix und knappe 10 Minuten später ein unwiederstehlicher Lauf von Marvin, der auf der linken Seite übers halbe Spielfeld nach innen zog und eiskalt abschloß, brachten die Malscher Jungs dann zur Pause noch noch in Führung. In der zweiten Hälfte spielte die D1 des FVM dann schließlich mit einer gewissen Souveränität und kam durch Dajo und einen von Felix verwandelten indirekten Freistoß innerhalb des Strafraums zu einem am Ende mehr als verdienten 4:1-Sieg.
Zum Einsatz kamen: Luca (Tor), Erik, Fabio, Jovan, Felix, Dajo, Tavi, Fabian, Umutcan, Marvin und Pascal

Die D2 musste unter der Woche ebenfalls im Pokal ran. Das jahrgangsjüngere Team mit Soheeb im Tor sowie Beren, Izlem, Gilano, Marvin, Jakob, Eldi, Umutcan, Eren, Furkan, Ibrahim und Mehmet unterlag dabei dem heimischen VFB Knielingen mit 8:0. Das folgende Rundenspiel der D2 wurde auf Montag verlegt.

Bericht: MH, JK

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten