Hier klicken!


D-Junioren (U13/U12)

D1-Junioren weiterhin auf der Erfolgsspur

Details

Im dritten Spiel der Saison hieß der Gegner SG DJK/FV Daxlanden. Nachdem der FVM in den ersten 5 Minuten bereits zweimal nach Eckbällen zu guten Chancen gekommen war, waren es in der 8. Minute die Hausherren, die zu einer gefährlichen Torchance kamen. Ein malscher Abwehrspieler hatte über den Ball geschlagen, wodurch der gegnerische Stürmer frei vor Luca zum Torabschluss kam.

Der FV-Schlussmann hielt jedoch seine Mannschaft mit einer guten Parade im Spiel. Nach einem Eckball der Daxlandener machten sich Felix und Carsten in der 12. Minute auf zum Konter. Nach einem schönen Doppelpass, mit dem der letzte Verteidiger aus dem Spiel genommen wurde, schob Felix zum 1:0 für den FV Malsch ein. Genau eine Minute später war wieder Luca gefragt, der mit einer weiteren starken Parade das 1:0 verteidigte. In der 19. Minute war es wieder ein Konter von Carsten und Felix, der für Gefahr vor dem Tor der SG sorgte. Carsten hatte dann 4 Minuten vor der Pause Pech, als sein Fernschuss nur knapp am langen Pfosten vorbei flog.

Nach der Halbzeitpause waren es wieder die Gelb-Schwarzen, die zur ersten gefährlichen Chance kamen. Carsten schickte Dajo auf der linken Seite steil, dessen Flanke verpasste Felix in der Mitte nur knapp. In der 38. Minute kam die SG Daxlanden, nach einem Angriff über außen, erneut zu einer guten Chance. Luca wollte an diesem Tag aber unbedingt zu Null spielen und wehrte auch in dieser Situation den Schuss ab. Wenig später war es wieder Felix, der im Abstand weniger Minuten zweimal für Alarm in der gegnerischen Hintermannschaft sorgte. Zuerst setzte er einen Schuss nur knapp über den Kasten, danach vereitelte der Torwart seine Doppelchance nach einem Konter. In Minute 57 schickte Tavi, der in der zweiten Hälfte besonders durch sein starkes Defensivverhalten auffiel, mit einem klasse Ball Marvin auf die Reise, dieser konnte die Chance jedoch nicht nutzen. Nur 1 Minute später machte Marvin seine zuvor vergebene Chance auf die Entscheidung vergessen, als er nach einem langen Abschlag von Luca allen davon lief und kurz vorm Tor auf den mitgelaufenen Felix quer legte, sodass dieser nur noch den Ball über die Torlinie schieben musste. Am Ende stand ein verdientes, aber hart erkämpftes 2:0 für den FV Malsch.

Entscheidend war an diesem Tag die starke Defensivleistung des gesamten Teams, das schnelle Umschaltspiel nach vorne und nicht zuletzt ein aufmerksamer Torwart, der einige brenzlige Situationen entschärfen konnte.

Im Einsatz waren: Luca (Tor), Erik, Dajo, Felix, Marvin, Carsten, Lennis, Tavi, Fabian, Jovan, Fabio und Pasca

Bericht: MH

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten