Hier klicken!


D-Junioren (U13/U12)

D1-Junioren nicht zu stoppen

Details

Am sechsten Spieltag reiste die D1 zum Auswärtsspiel nach Beiertheim. Die Mannschaft des SVK Beiertheim 2 war, genau wie die Jungs vom FVM, bisher jedes Mal mit der vollen Punkteausbeute vom Platz marschiert. In der Tabelle hatte der FV Malsch allerdings 2 Spiele und 6 Punkte mehr auf dem Konto.

So wie in jedem Spiel bisher, kam der FVM auch dieses Mal bereits früh in der Partie zu ersten Torchancen. Eine dieser Chancen wurde dann in der 4. Minute auch direkt zum 1:0 Führungstreffer verwertet. Tavi spielte einen Pass in die Tiefe auf Dajo, dieser marschierte bis zur Grundlinie und brachte den Ball flach vors Tor, wo Fabio ihn nur noch über die Linie schieben musste. Nach gut 10 gespielten Minuten, waren es erneut die Malscher Jungs, die zu einer gefährlichen Chance kamen. Einen Eckball von Tavi stoppte Carsten mit der Brust und schoss das Leder knapp über die Latte. Die nächste erwähnenswerte Chance für die Jungs vom FVM erspielte Fabio mit einer schönen Einzelaktion über links - seine Flanke auf den freistehenden Carsten wurde im letzten Moment durch einen Beiertheimer geblockt. In der ersten Hälfte war dies das vorherrschende Bild, die Malscher machten Druck und erspielten sich immer wieder Chancen. Der finale Ball in den Sechszehner wurde jedoch immer wieder von den Spielern des SVK geblockt. Kurz vor Ende der ersten Hälfte schafften es unsere Jungs dann nochmal die Beiertheimer Defensive auszuhebeln. Mit wunderbarem Direktspiel initiierten Carsten, Felix und Dajo einen Angriff durch die Mitte, an dessen Ende unser Toptorschütze Felix frei vorm Tor stand und den Ball zum 2:0 im Netz unterbrachte.

Die zweite Halbzeit startete, wie die erste aufgehört hatte, mit einer Riesenchance für die Jungs vom Federbach. Nach einem Pass von Dajo, kombinierten sich Tavi und Carsten über rechts durch. Die anschließende Hereingabe von Carsten, schob Fabio knapp am langen Pfosten vorbei. Nachdem man hier eine frühzeitige Entscheidung verpasst hatte, wurde das Spiel ab der 36. Minute nochmal richtig spannend.

Die Hausherren starteten einen Angriff über rechts, mit einem langen Ball wurde die Malscher Abwehr überspielt und anschließend der Ball flach vors Tor gebracht. Der heranfliegende Jovan hatte leider nicht die notwendige Reichweite um die Hereingabe zu erreichen und so konnte der Stürmer am langen Pfosten locker zum 2:1 einschieben. Von diesem Gegentreffer ließen sich die Malscher jedoch nicht verunsichern und kamen nur kurze Zeit später erneut zu einer Chance. Fabio spielte Dajo auf links frei, dieser zog aufs Tor und schloss aufs kurze Eck ab. Dajo’s Abschluss erreichte der Torwart gerade noch so mit der Schuhspitze und konnte das Tor nochmal verhindern. In der 40. Minute dann erneut eine Riesenchance für den FV Malsch. Eine Flanke von Carsten konnte Erik, freistehend vor dem Tor nicht richtig verarbeiten und schob den Ball mit dem Unterschenkel links am Tor vorbei. Knappe 10 Minuten später war es wieder Carsten, der für Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgte. Er war von der rechten Seite nach innen gezogen und hatte knapp am langen Eck vorbeigezielt. Wenige Minuten vor Schluss dann nochmal eine hundertprozentige Chance für Malsch, nachdem ein Klärungsversuch der Beiertheimer von Fabian mit der Brust abgefangen wurde, Fabian leitete den Ball auf Carsten weiter, der Tavi sofort in den Freiraum zwischen den Abwehrspielern schickte. Halbrechts im Strafraum stehend, hatte dieser wohl noch etwas zu viel Kraft übrig und knallte den Ball links oben über die Latte.

Zum Einsatz kamen: Luca (Tor), Dajo, Erik, Felix, Carsten, Fabian, Tavi, Jovan, Lennis, Fabio und Marvin.

Trotz schwacher Chancenverwertung, vor allem in der zweiten Halbzeit, bleibt die Malscher Mannschaft also weiterhin ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Nächsten Samstag wartet in Weingarten der aktuell Tabellensechste auf die Jungs vom FVM.

Bericht: MH

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten