Hier klicken!


D-Junioren (U13/U12)

D1-Junioren: Denkwürdiges Remis in Weingarten

Details

Auch im siebten Spiel wollte die Malscher D1 ihre beeindruckende Siegesserie fortsetzen, entsprechend selbstbewusst traten die Jungs vom Federbach in Weingarten auf. Aber die Feldüberlegenheit gegen einen tief und sicher stehenden Gegner konnte nicht in Tore umgesetzt werden.

Ganz im Gegenteil - hatten die Malscher bei einem Konter zuerst noch großes Glück, als zwei Weingartener alleine vor Torwart Luca auftauchten, führte ein Mißverständnis in der 25. Minute für den trotzdem unglücklichen Rückstand. Ein Pfostenschuß von Dajo nach tollen Solo war die größte, aber bei weitem nicht einzige Chance in der ersten Hälfte für den FVM. Im zweiten Duchgang das gleiche Bild - etliche Großchancen, die der Weingartener Torwart mit dem Fuß vereiteln bzw. aus dem Winkel fischen konnte und ein Lattenkracher von Felix, ließen die Jungs in Gelbschwarz schier verzweifeln. Ein direkt verwandelter Eckball von Tavi brachte dann kurz vor Schluß doch noch den mehr als verdienten Ausgleich. Als Felix dann mit Beginn der Nachspielzeit einen tollen Angriff zur 2:1 Führung vollendete, schien das Glück zurück beim Tabellenführer aus Malsch zu sein.

Es gab aber noch einen letzten Angriff der Gastgeber, der durch ein Foulspiel im Mittelfeld unterbunden wurde. Der fällige Freistoß segelte an die Latte und als Torwart Luca den Ball aufnehmen wollte, wurde er von einem Weingartener Spieler behindert und ein weiterer konnte den Ball über die Linie drücken. Alle Proteste, ob des eindeutig regelwidrigen und unfairen Zustandekommens des Treffers halfen nichts. So endete eine denkwürdige Partie 2:2. Das Leistungsteam der D-Junioren kann aber trotzdem stolz sein, weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze zu stehen und darf die kommende Partie gegen die U11 des KSC zuversichtlich und selbstbewusst angehen.

Bericht: JK; Foto: PK

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten