Hier klicken!


D-Junioren (U13/U12)

D-Junioren erreichen die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften

Details

Am Sonntag, 29.01.2012, wurde die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften in der Sporthalle KA-Rintheim ausgetragen. Die erste Begegnung  war gegen den TSV Wöschbach, welcher sich als einer der besten Drittplatzierten aus der Zwischenrunde qualifiziert hatte.

Dieses Spiel wurde von uns über die gesamte Spielzeit kontrolliert und trotz zahlreich vergebener Torchancen mit 5:0 gewonnen. Auch der nächste Gegner sollte an sich keine unlösbare Aufgabe sein, aber unser Team tat sich schwer gegen die robust agierende Mannschaft aus Durlach-Aue. Auch hier blieben in der ersten Hälfte der Spielzeit zu viele Chancen bei deutlicher Überlegenheit unverwertet und die Auer hielten lange das 0:0. Dann passierte etwas, was bei vier Feldspielern in der Halle fatal enden kann: Nach unzähligen Nicklichkeiten ließ sich ein Malscher Spieler zu einer Revanchetat hinreißen und checkte den Gegner mit angelegtem Arm, so dass dieser zur Seite abdrehen musste. Genau vor den Augen des SchiRis war dies keine gute Aktion – aber die Ahndung dieser mit Glatt-Rot war ebenso überzogen.


So mussten wir zwei Minuten in Unterzahl diese Partie überstehen und für den sanktionierten Spieler war an diesem Tag Feierabend! Aber genau in di sen zwei Minuten zeigte die Mannschaft Moral und erzielte mit einem platzierten Fernschuss in Unterzahl den 1:0-Siegtreffer, denn danach ließen wir nichts mehr anbrennen.


Mit diesen beiden Erfolgen hatten wir die Qualifikation für die Endrunde bereits in der Tasche und konnten die letzte Begegnung des Tages gegen den KSC gelassen angehen. Das Karlsruher Eliteteam, das überwiegend mit dem starken „alten Jahrgang“ angetreten war, hatte in den beiden Spielen zuvor überragend gespielt, 15 Tore geschossen und keines kassiert. Gegen uns begannen sie allerdings sehr verhalten und auf Sicherheit bedacht. Uns gelang es hervorragend die Spieler zuzustellen und wir ließen lange Zeit keine Möglichkeit für die Karlsruher zu. Nur ein präziser Distanzschuss Mitte des Spiels konnte nicht verhindert werden, was auch gleich die 1:0-Führung für den KSC bedeutete. Doch wir gaben nicht auf und begannen jetzt bereits ab der Mittellinie zu attackieren, was einen KSC-Spieler zu einer Katastrophenrückgabe in Kopfhöhe auf seinen Torwart zwang. Dieser köpfte daraufhin den Ball auf den Fuß eines Malscher Spielers der sich nicht lange bitten ließ und zum 1:1 einschoss – das einzige Gegentor des KSC an diesem Tag. So begann die Partie gewissermaßen von neuem mit der gleichen Spielweise des KSC und…: Wieder ein solcher unhaltbarer Präzisionsschuss! Erneut führte der KSC und es waren noch wenigen Minuten zu spielen, die uns aber noch ein gute Chance erbrachte. Nach einem Gewirr im KSC-Strafraum wurde der Ball dann aber doch kurz vor der Torlinie geklärt und es blieb bei der 2:1-Niederlage. Jedenfalls war das ein Klassespiel auf hohem Niveau!
Nach diesem Tag stehen wir in der Runde der letzten Acht mit fünf Karlsruher Stadtmannschaften sowie dem TSV Reichenbach und dem FV Linkenheim. Aus diesen acht Mannschaften wird am 04.02.2012 in der Eichelgartenhalle in Rüppurr der Kreismeister ermittelt, welcher dann am 26.02.2012 in Weinheim um den badischen Titel spielt.
 

Ergebnisse der Zwischenrunde:
TSV Wöschbach - FV Malsch        0:5    
FV Malsch - SpVgg Durlach-Aue        1:0
Karlsruher SC - FV Malsch        2:1
 

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten