Hier klicken!


D-Junioren (U13/U12)

D1–Junioren besiegen den KSC mit 2:0

Details

Nachdem am Montag Eggenstein mit einer tollen Leistung bezwungen wurde, ließ die Mannschaft von M. Marotta zu keinem Zeitpunkt Zweifel am Siegeswillen gegen den KSC aufkommen. Die spielerische Überlegenheit des Gegners glichen die Weiss-Schwarzen mit leidenschaftlicher Kampfbereitschaft aus.

 

Gleich in der Anfangsphase verpasste Marvin nur knapp das Tor, nachdem er bereits die Abwehrspieler und den KSC-Schlußmann überlaufen hatte.

Nachdem der Torwart der Karlsruher einen platzierten und hart geschossenen Freistoß von L. Marotta nur abklatschen konnte, köpfte J. Remus zum überraschenden 1:0 ein. Den nun folgenden Angriffswellen des KSC stellte sich im letzten Moment immer wieder ein Malscher Bein entgegen. Aus der an diesem Tag unüberwindlichen Abwehr ragte dennoch der Torwart S. Keck heraus, der mit mehr als sehenswerten Aktionen seine Mannschaft auf der Siegesstraße hielt. Mit diesem knappen Vorsprung wurden die Seiten gewechselt. Die Spielsituation war nach der Pause unverändert. Während der KSC stets an „der Wand“ Silas scheiterte, führten die Malscher einen Konter wie aus dem Lehrbuch vor. Eine Symbiose aus Dynamik, Körperbeherrschung und Torinstinkt vereint in M. Giel, ließen diesen die gegnerische Abwehr regelrecht auseinandernehmend vor dem Tor des KSC auftauchen und mit einer perfekten Technik zum 2:0 abschließen. Spätestens jetzt war nicht nur für die Malscher Anhängerschaft klar, dass dieses Spiel zu Gunsten der Heimmannschaft entschieden war. Mit  dieser heftigen Gegenwehr schienen die Karlsruher nicht gerechnet zu haben.

An den Jubel der Weiss-Schwarzen fügte sich anschließend die Feier zum ersten Mai an, die mit reichhaltiger Auswahl am Salatbuffet und allerlei Grillgut begangen wurde.


   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten