Hier klicken!


C-Junioren (U15)

C-Junioren Rundenabschluss am Bodensee

Details

Die C-Junioren verbrachten Ihren Rundenabschluss, an einem der schönsten Flecke in Deutschland, am Bodensee. Es ging auf den Campingplatz in Hegne (nahe Konstanz). Der familienfreundliche Campingplatz bot alles für unsere Kids, Snackbar, Grillplatz, TV-Raum, Tischtennisplatten, Strandbad, Volleyballplatz, Freizeitwiese und,  ganz wichtig in unserer jetzigen Zeit,  gab es kostenlos W-LAN. Freitag nachmittags fuhren wir mit dem Zug von Rastatt los und sind gegen 20:00 Uhr am Campingplatz angekommen.

 

Nach einer langen Fahrt hatten die Kids natürlich Hunger, und so stärkten wir uns erst an der Snackbar mit Currywursten und Pommes. Leider Gottes spielte das Wetter nicht sonderlich mit und somit mussten wir am Freitag abend die Zelte im Regen aufbauen, doch trotz Regen ließen sich die Kids den Spaß nicht nehmen. Als der Regen aufhörte, erkundigte man den Campingplatz und spielte Volleyball, gegen Abend war dann geselliges Beisammensein am Lagerfeuer angesagt ehe man dann ermüdet zu Bett ging. Am Samstag hoffte man auf sonniges Wetter, unser „Morgenhahn Pablo“ war so früh wach und aktiv, dass es nicht lang dauerte bis der Rest der Meute langsam aus den Federn kam. Kurz am Rande zu erwähnen das es kurz nach 7 Uhr war, Danke PabloJ Unser Jugendleiter Uwe Mantel besorgte das Frühstück, dann wurde erst einmal gefrühstückt. Nach dem Frühstück ging es, bei super sonnigem Wetter, ab an das Strandbad. So gegen Mittag war dann eine „seightseeing“ Tour angesagt, man fuhr gemeinsam in die schöne Stadt Konstanz. Die Kinder hatten Freizeit bis 17:00 Uhr, da gab es die schöne Altstadt zum bummeln, das Shopping Center Lago, die schöne Strandpromenade, und natürlich waren wir im McDonalds Mittag essen. Am Campingplatz wieder angekommen, meldete sich wieder der Hunger, Grillmeister Uwe Mantel, zauberte uns Steaks, Merquez und Bratwürste auf den Teller. Mit vollem Magen, gingen manche noch an den „Strand“ die anderen spielten die Malscher Variante „Tischtennis“. Zu den Dankesreden der Trainer(Sinan „die Kante“, Tino „der Chef“ und Matthias „der Boateng“) und des Jugendleiters Uwe Mantel, bedankte sich auch noch unser Kapitän Jannis Freund für die Saison. Der Abend verstrich im quatschen, man analysierte die Saison und kam zu dem Entschluss das man richtig Pech hatteJ Am Sonntag schlief man länger aus, gegen 10 Uhr waren dann alle wach und es wurde erst einmal gefrühstückt. Nach dem Frühstück ging man noch an das Strandbad zur Abkühlung. Danach packte man seine Zelte und machte sich auf den Weg nach Hause.

 

Das Trainerteam Tino, Sinan und Matthias und der Jugendleiter Uwe Mantel bedanken sich bei den Jungs für das super Wochenende, und die super Saison. Die sportlich leider nicht so erfolgreich verlief wie erhofft, doch trotzdem hat jeder immer mitgezogen und nie aufgegeben, Danke Jungs! Es war ein super tolles Jahr, mit einem tollen Abschluss, auch nochmals Danke an die Eltern die uns immer unterstützen(Fahrten zu Auswärtsspielen, anfeuern bei Heimspielen, Kuchenaktionen und Dienste beim Sportfest) auch hier nochmals ein herzliches Dankeschön.

 

Den 98ern wünsche ich eine super Runde mit einem verbundenen Aufstieg(bitte den letztjährigen Unfall sofort korrigierenJ) die 97er übernehme ich weiterhin in der B-Jugend. Beiden Mannschaften viel Glück, und Erfolg.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten