Hier klicken!


A-Junioren (U19)

A-Jugend sorgt für Überraschung

Details

Y. Hildebrand trifft doppelt

Die A-Jugend des FV Malsch sorgte mit dem 3:3 gegen den Tabellenführer Auerbach/Mutschelbach für eine große Überraschung. Mit toller Moral konnte man sich dieses Remis redlich verdienen und hätte bei konsequenter Chancenauswertung sogar für die erste Saisonniederlage der Gäste sorgen können.

Von Beginn an gingen die gelb/schwarzen motiviert und konzentriert die schwere Aufgabe an und waren in der Anfangsviertelstunde die Torgefährlichere Mannschaft. So war es Y. Hildebrand der in der 12.Spielminute die bis dahin völlig verdiente Führung erzielte. In der Folgezeit nahm der Titelaspirant aus Auerbach/Mutschelbach immer mehr das Heft in die Hand. Hierbei stand jedoch der Malscher Abwehrverband äußerst geschickt so dass zwingende Torgelegenheiten der spielerisch starken Gäste Mangelware blieben. Des weiteren zeigte sich Torhüter H. Aybey stets auf seinem Posten. Zudem konnte man immer wieder „Nadelstiche“ durch gefährliche Konter setzten welche jedoch nicht zum Torerfolg führten. Lediglich in der 42.Minute nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit der Malscher aus und glichen durch ein Eigentor zum 1:1 aus.

Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt aus der wiederum der FV Malsch hellwach herauskam. So bot sich L. Schmidt die Chance die Malscher Führung zu erzielen. Jedoch scheiterte dieser am herausgeeilten gegnerischen Keeper. In der Folgezeit entwickelte sich eine Kampfbetonte Partie mit Chancen auf beiden Seiten wobei die Gäste in der 62. und 74. Minute jeweils in Führung gingen. Mit toller Moral und Einsatzwillen konnte man sich jedoch immer wieder ins Spiel zurückkämpfen und konnte beide male den Rückstand egalisieren. So war es ein Eigentor der Gäste und ein Freistoßtor von Y. Hildebrand, die zur Überraschung des Spieltages führte.

Aufstellung:
H. Aybey, S.S doug, S. Kistner, M. Hitscherich, M. Lang, B. Buck,
A. El-Deheni,Y.Hildebrand,L.Kadrijaj,M.Stipanov,L.Schmidt,G.Karakaja, D.Günther

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten