Hier klicken!


F-Junioren (U9/U8)

Simianer-Jugendcup des SV Zeutern

Details

Die U7 und U8 Mannschaften des FV Malsch nahmen am Sonntag, 12.02.2012, am Siminianer-Jugendcup des SV Zeutern in Ubstadt-Weiher teil.


Die U7 nahm früh morgens in ihrem eigentlichen Jahrgang am Bambini-Spielfest teil.  Mussten sich die Jungs und ihre Betreuer bereits im Vorfeld darauf einstellen, dass hier den Verbandsvorgaben 4 gegen 4 und ohne Torwart gespielt wurde, war die Überaschung aufgrund der Abmessungen des Feldes von 10x15 Meter doch recht groß - auf so kleinem Feld mit Minitoren (in denen zu allem Ärger dann auch noch quasi ein Torwart ohne Handschuhe und extra Trikot steht) ist Fußball als Mannschaftsspiel kaum möglich. Die Malscher Jungs haben sich trotzdem sehr engagiert gezeigt und auch nicht dadurch entmutigen lassen, dass die ein oder andere Abwehraktion des Gegners im verwaisten Malscher Tor gelandet ist. Die Spiele endeten schließlich 1:2 gegen den FC Östringen (Tor Carsten), 5:4 gegen den FV Neuthard (Tore Carsten, 2x Dajo, Noah und Luca) und 2:3 gegen den VfB Bretten (Tore Carsten und Luca). Unabhängig von diesen Ergebnissen gab es für die erkennbaren Ansätze einer Spielanlage (den beschriebenen Randbedingungen zum Trotz) viel Lob, auch von den Trainern der anderen Mannschaften. Neben den Spielen konnten Amedeo, Carsten, Dajo, Linus, Luca und Noah in einer äußerts gelungenen Spielstraße mit "Kistenlaufen" und "Rodeosurfen" ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.


Das Turnier der U8 stand am Nachmittag unter völlig anderen Vorzeichen - hier war vor allem das Spielfeld riesig und auch die Jugendtore waren ungewohnt. Spielen und trainieren die F-Junioren gewöhnlich in der Halle doch auf Handballtore. Die Malscher Jungs haben sich dann auch tatsächlich im Spiel nach vorne sehr schwer getan, so stand Florian hier aufgrund des Ausfall von Jakob weitestgehend auf verlorenem Posten. Erst im letzten Spiel konnten sich die Malscher Jungs einige Torchancen erarbeiten, hatten dann aber leider nicht das Glück auf ihrer Seite.


Über die Leistung der Abwehr (insbesondere Lennart und Julian) sowie der Torleute (hier haben sich Leon, Ersin und Gabriel abgewechselt) muss man allerdings lobende Worte finden, so waren die Spiele insgesamt mit dem 0:0 gegen die SG Daxlanden, einem 0:2 gegen die SG Oftersheim sowie zwei knappen 0:1-Niederlagen gegen den FC Weiher und FC Forst zumindest vom Ergebnis her recht offen.


Für die U8 waren Ersin, Florian, Gabriel, Julia, Julian, Leon, Lennart, Tom sowie im letzten Spiel noch Dajo im Einsatz.
 

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten