Hier klicken!


F-Junioren (U9/U8)

F1/F2-Junioren-Hallenrunde

Details

Erfolgreicher Auftakt der Malscher Mannschaften

Nach der fragwürdigen Reduzierung der Mannschaftsgröße von 7 auf 5 Spieler wurde die Gesamt F1 in zwei Mannschaften geteilt um jedem Spieler die größtmögliche Spielpraxis zu ermöglichen.
Getrennt in die Staffeln 4 und 7 starteten beide Mannschaften äußerst erfolgreich in die neue Hallensaison.

Am Sa., 21.11.09 startete Mannschaft 1, bestehend aus Marvin Gessler, Luka Marotta, Yannik Peukert, Lukas Remmler, Robin Herkelmann, Silas Keck und Emre Karadag in die neue Hallensaison. Wie eigentlich schon gewohnt stand man im ersten Spiel gegen DJK Durlach weit neben sich, schleppte sich müde und unmotiviert über das Feld und durfte am Ende froh sein, daß Lukas durch sein Tor zum 1:1, den Start nicht gänzlich versaute. Nach einer gehörigen Portion Trainerschelte war es, als ob ein Hebel umgelegt wurde. Zu spüren bekam es zunächst die Mannschaft der Sportfreunde Forchheim, die durch wunderschöne Spielzüge und Tore durch 2 x Luca, 2 x Yannik und 1 x Silas mit 5:1 geschlagen wurden. Auch Ettlingenweier wurde anschließend mit 5: 1 besiegt, wobei der ein oder andere Spielzug von solcher Qualität war, dass es durch die anwesenden Zuschauer mit einem Raunen auf der Tribüne quittiert wurde. 2 x Luca, 2 x Yannik und 1 x Silas trugen sich hierbei in die Torschützenliste ein. Im wohl besten Spiel des Tages behielt man gegen einen starken Gegner vom Ettlinger SV mit 3:0 die Oberhand. Luca, Emre und Silas krönten das Spiel mit ihren Toren. Dieser Erfolg ist um so höher zu bewerten, da unser starker Torhüter Marvin krankheitsbedingt nach dem ersten Spiel nicht weiterspielen konnte (Gute Besserung) und anschließend 2 x Emre und 1 x Yannik den Part des Torhüters übernahmen.

Mannschaft 2, bestehend aus Silas Keck, Ferdinand Uihlein, Marcel Gassenmaier, Yannik Peukert, Dominik Lumpp, Leon Ilic, Luca Marotta und Noah Kohm startete mit 4 Siegen in die neue Hallensaison. Anders als Mannschaft 1 begann man hellwach und kombinierte munter drauflos, so dass man vor lauter Kombinieren zunächst den Torabschluss vergaß. Ferdinand Uihlein blieb es in diesem Spiel durch einen schönen Schuss vorbehalten, den völlig verdienten 1:0 Endstand herzustellen. Auch im zweiten Spiel gegen Fortuna Kirchfeld war man drückend überlegen was sich letztendlich durch Tore des starken Leon Ilic und 2 x Ferdinand Uihlein ausdrückte. Gegen die SG DJK/FV Daxlanden wollte der Ball trotz klarer Überlegenheit zunächst nicht ins Tor. Ein Kopfball von Dominik klatschte an die Latte, ein Schuss von Yannik sprang vom Innenpfosten wieder zurück ins Feld oder der 1 oder andere Zentimeter fehlte zum Torabschluss. Leon brach den Bann mit seinem 1:0 und legte kurze Zeit später nochmals nach, so dass man mit 2:0 als Sieger das Feld verließ. Nach beruhigender 3:0 Führung im letzten Spiel durch Tore von Noah Kohm, Yannik Peukert und Ferdinand Uihlein, kassierte man ca. 40 Sekunden vor dem Ende zwar noch einen Gegentreffer, behielt aber am ersten Spieltag mit 4 Siegen eine weiße Weste.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten