Hier klicken!


F-Junioren (U9/U8)

Erfolgreicher Edgar-Grimm-Cup der F1/F2

Details

Leider konnte auf Grund der Absage von HD-Kirchheim, das Turnier der F1/F2 nicht mit Turniercharakter durchgeführt werden, so dass beide Gruppen zusammengeführt und im Modus „Jeder gegen Jeden" gespielt werden musste. Sowohl die F1 als auch die F2, welche zu Turnierbeginn von den Trainern als Mannschaften gleicher Leistungsstärke zusammengestellt wurden, bestritten jeweils 6 Spiele und bildeten auch gleichzeitig den Turnierauftakt.

Zur Überraschung aller geriet dieses Match schnell in die Hand der F1, bestehend aus Marcel Gassenmaier, Emre Karadag, Ferdinand Uihlein, Yannik Peukert und Lukas Remmler. Der Grund der Überlegenheit lag eindeutig im größeren Engagement und Laufbereitschaft sowie dem größeren Willen zur Balleroberung. Die F2, bestehend aus Marvin Gessler, Sam Bobschek, Dominik Lumpp, Robin Herkelmann, Luca Marotta und Silas Keck spielte eher pomadig und ohne die nötige Aggressivität. So stand es nach wenigen Minuten durch ein Tor von Lukas 1:0 für die F1. Kurze Zeit später erhöhte Emre gar auf 2:0. Es war nicht so, dass sich die F2 ihrem Schicksal ergab aber zwingende Tormöglichkeiten wurden nicht erspielt. Ganz im Gegenteil. Das frühzeitige Pressing der F1 zeigte immer wieder Erfolg und folgerichtig nutzte Yannik eine solche Balleroberung zum 3:0 für die F 1. Silas blieb es vorenthalten für die F 2 noch den Anschlusstreffer zu erzielen.

Gegen den FC Bulach reichte es für die F1 leider nur zu einem 1:1 Unentschieden für dessen Tor sich Yannik verantwortlich zeigte. Dieses Remies blieb der einzige Punktverlust der F1 an diesem Tage, denn von nun an wurden alle Spiele gewonnen. 3:0 besiegte man den SV Steinmauern in einem kämpferischen sehr guten Match nach 2 Toren von Ferdinand und Lukas. Schwerer als erwartet gestaltet sich das Match gegen Wintersdorf. Die Wintersdorfer zeigten sich stark verbessert und konnten durch eine Energieleistung mit 2:1 bezwungen werden. Yannik und Marcel zeichneten sich als Torschützen aus. Auch unserem Fan, Fußballfachmann und Gönner „Henry“ fehlten etwas die spielerischen Elemente im Spiel der F1 und nach unserem Plausch, sah er das wohl beste Spiel der F1. Teilweise schöne Spielzüge führten zum verdienten 3:0 nach Toren von 2x Ferdinand und Emre, was von Henry mit einer Runde Fanta belohnt wurde. Das Abschlussspiel an diesem Tage gegen den FV Bruchhausen wurde durch Tore von Ferdinand und Emre mit 2:0 gewonnen.

Etwas unrunder lief es bei der F2. Im zweiten Spiel gegen den TSV Schöllbronn trennte man sich trotz guter Gelegenheiten und 4 Aluminiumtreffer nur 0:0 Unentschieden. Dafür gab es gegen Bruchhausen, welche zugegebenermaßen mit einer ganz jungen Truppe teilnahm, ein wahres Schützenfest. Allerdings wurde in diesem Spiel versucht den Ball laufen zu lassen was auch sehr gut gelang. 3xSilas, 2xLuca und 3xRobin stellten das Endergebnis von 8:0 sicher. Leider konnte man den guten Eindruck vom Vorspiel nicht aufrechterhalten und verlor das Spiel mit 0:1. Besser wurde es wieder gegen Wintersdorf. Endlich gelangen auch einmal die Abspiele und so konnten ein ums andere Mal die Mitspieler entsprechend frei gespielt werden. Die Schussqualität von Robin (2), Silas und Luca entschieden letztendlich das Spiel. Gegen den SC Bulach kam die Mannschaft durch ein Tor von Robin zum 1:0 Erfolg, was auch gleichzeitig Platz 2 dieses Turniers bedeutete. Sieger wurde die F1 was insgesamt ein tolles Ergebnis bedeutete.

Die F1/F2 bedankt sich bei allen Eltern für die Hilfe bei den Arbeitsdiensten und für die Bereitschaft zum Kuchenbacken.

Unser nächstes Turnier startet am 24.01.10 in der Jako-Arena in Stupferich. 

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten