Hier klicken!


F-Junioren (U9/U8)

F1/F2 mit blütenweiser Weste in Bruchhausen

Details

Ohne Punktverlust spielte die F1/F2 am 31.01.10 beim gut organisierten Turnier des TSV Oberweier in der Sporthalle Bruchhausen. Bereits im ersten Spiel gegen den TSV Pfaffenrot sahen die mitgereisten Zuschauer schön vorgetragene Spielzüge und jede Menge Tormöglichkeiten. Schon nach 2 Min. erzielte Lukas Remmler, nach einem wirklich sehenswerten Angriff über 4 Stationen, das 1:0 für Malsch.

Nur kurze Zeit später schob Yannik Peukert überlegt den Ball ins lange Eck des gegnerischen Tores zum 2:0. Marcel Gassenmaier erhöhte nach einem schönen Drehschuss auf 3:0. Das 4:0 erzielte wiederum der gut aufgelegte Yannik Peukert, welcher erneut den Ball eiskalt ins lange Torwarteck zirkelte. Nach schönem Pass von Noah Kohm erhöhte Leon Ilic auf 5:0. Leon spielte im Anschluss geschickt Yannik frei welcher sein drittes Tor zum 6:0 erzielte. Den Schlusspunkt unter die doch recht einseitige Partie setzte Robin Herkelmann mit einem strammen Schuss zum 7:0.
Deutlich schwerer hatte es die Mannschaft gegen Post SV Karlsruhe. Nach wirklich hervorragenden 5 Minuten und zwei blitzsauberen Toren von Ferdinand Uihlein, stellte man schließlich das Fußballspielen ein und verlegte sich aufs Bolzen. Und so kam Post immer wieder zu guten Chancen, welche zunächst durch Glück und unseren sicheren Torwart Marvin Gessler nicht ins Ziel fanden. So wurde es nach dem doch folgenden 1:2 Anschlusstreffer nochmals eng, doch konnte man bis zum Schluss den knappen Vorsprung halten.
Nach kurzem Trainergespräch brachte sich das Team selbst wieder auf den richtigen Weg und zeigte wirklich schönen Kombinationsfußball. Einen Eckball zimmerte Robin Herkelmann direkt zum 1:0 in des Gegners Maschen. Kurze Zeit später schaltete Marcel nach einem Abwurf des Torwarts am schnellsten und wuchtete das Spielgerät per Dropkick am verdutzten Keeper vorbei ins Netz zum 2:0. Für das 3:0 sorgte Ferdinand und endlich platzte auch bei Luca Marotta der Knoten, denn dieser zielte diesmals genauer als zuvor und erzielte das 4:0. Mit einem schönen Linksschuss setzte Luca auch den Schlusspunkt zum 5:0.
Auch der TSV Spessart war an diesem Tage gegen unser Team überfordert und Torwart Marvin verlebte insgesamt sehr ruhige 12 Minuten. 2xLuca, 2x Robin, Lukas und Yannik stellten mit ihren Toren den 6:0 Endstand sicher. So konnte man nach wirklich guten Leistungen am Schluss ein tolles Ballgeschenk entgegennehmen

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten