Hier klicken!


F-Junioren (U9/U8)

Jahreswechsel bei der F-Jugend

Details

Mit einem kleinen internen Turnier und anschließender Weihnachtsfeier haben die F-Junioren das Jahr 2012 abgeschlossen. Der im Oktober beendeten Feldrunde folgte für die Jahrgänge 2005 und 2004 die offizielle Hallenrunde des Fußballkreises. Damit alle Kinder dieser Jahrgänge ihre Einsatzzeiten bekommen, wurden diese jeweils drei Spieltage mit wechselnden Besetzungen bestritten. Auch wenn der Erfolg ebenfalls wechselhaft war, kam der Spaß am Fußballspiel nie zu kurz.

Auch die Jüngsten (Jahrgang 2006) kamen zu einem ersten Einsatz unter Hallendach - sie folgten einer Einladung des SSV Ettlingen zu einem Trainingsturnier für Bambini.

Im Januar und Februar finden nun die Einladungsturniere statt. Die Vorfreude darauf ist bei allen groß - gibt es dann doch endlich die heiß begehrten Medaillen! Der Anfang wurde am Dreikönigstag beim eigenen Edgar-Grimm-Gedächtnisturnier gemacht. Für das Bambini-Spielfest verstärkten Eldi, Lennis, Mario, Sam und Umut Can (alle Jahrgang 2006) die in zwei Teams aufgeteilten Bambini des FV Malsch. Neben den Spielen auf Kleintore gegen die SG Rüppurr und den SV Waldprechtsweier wurden unterschiedliche Geschicklichkeitsübungen in der Spielstraße bewältigt.

Mittags konnten sich dann die Jungs des Jahrgangs 2005 im F2-Turnier gegen SVK Beiertheim, Bulacher SC, SSV Ettlingen und die SG Siemens durchaus behaupten. Lediglich das erste Spiel ging deutlich verloren und von den weiteren, teilweise hochdramatischen Spielen konnten zwei gewonnen werden – ärgerlich, dass ausgerechnet auch die abschließende Partie knapp verloren wurde. Für die F2 waren Amedeo, Carsten, Dajo, Fabian, Fabio, Linus, Luca, Marten, Moritz, Noah und Pascal im Einsatz. Neben den genannten Teams nahmen zusätzlich noch Germania Würmersheim und Nordwest Karlsruhe am Turnier des jüngeren F-Jugendjahrgangs teil.

Den Abschluss des Turnierwochenendes bildete das ebenfalls mit sieben Teams besetzet F1-Turnier am Nachmittag. Hier starteten die älteren F-Junioren des FV Malsch (Florian, Ersin, Gabriel, Jakob, Julia, Lejs, Lennard und Leon) mit einem furiosen 6:0 gegen den SV Völkersbach in das Turnier und gingen die weiteren Aufgaben im Glauben, dass es so weiter geht, viel zu locker an. Insbesondere die Notwendigkeit des Zusammenspiels wurde nicht mehr beachtet - alles, was im ersten Spiel in Ansätzen prima klappte, schien vergessen. Aber über Einsatz und Einzelaktionen konnte die weiteren Partien gegen SSV Ettlingen (1:2) sowie den Karlsruher Teams vom FSSV (1:1) und Nordwest (2:1) wenigsten offen gestaltet werden. Weitere Teilnehmer am F1 Turnier waren der SV Waldprechtsweier und VfR Bischweier.

 

 

 

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten