Hier klicken!


F-Junioren (U9/U8)

Saisonabschluss der F-Junioren

Details

Mit einem gemeinsamen Zeltwochenende im Rastatter Freizeitparadies und der Teilnahme am SoccerCup des FV Steinmauern ging die Saison der Jahrgänge 2004, 2005 sowie der Jungs des Jahrgangs 2006 aus der F-Jugendtrainingsgruppe seinem Ende entgegen.

Immerhin 12 Jungs haben mit ihren Vätern das Wochenende zeltend auf dem Campingplatz in Plittersdorf verbracht. Trotz des starken Regens am Samstag und der aufdringlichen Schnaken hatten alle Beteiligten viel Spaß beim Baden im See, beim Sohn-gegen-Vater-Kicken, beim Grillen und beim geselligen Zusammensein.

Am Samstag stand die Unterstützung der erfolgreichen E1 des FV Malsch beim SoccerCup in Steinmauern auf dem Programm, bevor es am Sonntag zum eigenen sportlichen Einsatz kam. Die 2004er spielten am Vormittag gegen F1-Teams aus Bühlertal und Mörsch, von Südstern Karlsruhe sowie gegen den gastgebenden FV aus Steinmauern. Mit zwei Siegen, einem Remis und einer vermeidbaren Niederlage (gab es vielleicht doch etwas zu wenig Schlaf? Oder warum waren die Abstände der Abwehr zum Rest so groß?) konnte sich die sportliche Bilanz durchaus sehen lassen. Zeitgleich bestritten die 2005er gegen gleichaltrige Teams aus Würmersheim, Karlsruhe (Südstern), Birkenfeld sowie Steinmauern, ihre Spiele. Auch bei den jüngeren F-Junioren war eine gewisse Schläfrigkeit zu beobachten. Es fehlte manchmal die notwendige Schnelligkeit und Konsequenz im Abspiel, aber schließlich überwog doch die Spielfreude und Klasse der Jungs, so dass nach einem Remis im ersten Spiel die restlichen 3 Begegnungen teilweise deutlich und begeisternd gewonnen werden konnten. Nachmittags waren dann die Jüngsten dran und bestritten in ihrer eigentlichen Altersklasse ein Bambiniturnier auf der gleichen Feldgröße wie die F-Junioren. Gab es gegen die SG Siemens noch eine deutliche Niederlage, so konnten die weiteren Spiele gegen Muggensturm, Elchesheim, Karlsruhe West ausgeglichener gestaltet und teilweise sogar siegreich bestritten werden. Für alle Spieler galt es an diesem Tag neben den Turnierspielen noch zwei Übungen der Fußballschule Frieböse Hofmeier zu erfüllen. Zum einen musste ein Slalomparcour auf Zeit durchlaufen werden und zum Zweiten wurde Schussgeschwindigkeit der Jungs gemessen (hierbei hat Carsten den zweiten Platz in seinem Jahrgang belegt!).

Mit einem Turnier in St. Leon-Rot für den Jahrgang 2005 und einem ersten E-Jugendturnier für den Jahrgang 2004 geht am kommenden Wochenende eine Saison zu Ende, die für jeden Jahrgang gewisse Weichen gestellt hat. Im Kader der F1 haben sich Spieler zu einem Stamm etabliert, der verstärkt in die Spielverantwortung geht und somit auch für die künftige E2-Saison unter der Leitung von Trainer Jan Körber als Grundgerüst für die anderen Spieler dienen kann, insbesondere auch für die Neuen unter den 2004ern.

Der Jahrgang 2005 hat sich nach seinem „Lehrjahr“ in der letzten Saison, als sie durchweg gegen deutlich ältere Spieler teilweise empfindliche Niederlagen einstecken mussten, hervorragend entwickelt. Die Jungs begeistern durch schöne Spielzüge und herausgespielte Tore auf der einen Seite und umsichtiges Abwehrverhalten auf der anderen Seite. Aber sie haben nicht nur gelernt hervorragend und erfolgreich Fußball zu spielen – ihnen wurden auch immer mal wieder, insbesondere in Spielen gegen Teams des älteren Jahrgangs, die Grenzen aufgezeigt, so dass sie lernen, sich auch mit Niederlagen auseinander zu setzen. Somit ist die Basis für eine erfolgreiche F1-Saison mit dem Trainergespann Andreas Gräßer und Thomas Würz gelegt.
Den ersten Schritt dieser Entwicklung, das „Bambinijahr“ in der F-Jugend haben nun auch 6 Jungs des Jahrgangs 2006 mit der Unterstützung von älteren Spielern der Jahrgänge 04/05 gemeistert. In der neuen Saison werden sie diese Erfahrung einbringen und eine Stütze für die von den Bambini in die F2 aufrückenden Jungs sein können. Betreuen werden diesen F2 Jahrgang Uwe Kühnberger und Daniel Albuta.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten