Hier klicken!


Gelungenes Sportfest beim FV Malsch

Details

Das Sportfest des FV Malsch, das vom 14. bis 17. Juni auf dem Sportgelände und in der vereinseigenen Federbachhalle stattfand, stand in diesem Jahr unter einem nicht so guten Stern. Zwar meinte es der Wettergott mit den Temperaturen für die Sportler gut aber für den einen oder anderen Besucher waren sie doch zu heiß.

Unglücklich war auch, daß am Freitag beim Event mit den Wilden Engel das Night Shopping der IG Malsch im Kernort Malsch stattfand und hier auch 2 Bands auftraten, die den ein oder anderen Besucher an diesem Abend vor eine schwere Entscheidung stellte – Wo gehe ich nun hin ? Die Verantwortlichen beider Vereine haben sich zwischenzeitlich ausgesprochen, dass es künftig solche Überschneidungen durch kurzfristig verlegte Veranstaltungen nicht mehr gibt .

Sportlich eröffnet wurde die Veranstaltung am Freitagabend mit dem Hoepfner Cup. Das Kleinfeldturnier für  Firmenmannschaften wurde von der Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen gewonnen. Sie besiegten im Endspiel die Mannschaft Flowserve Ettlingen mit 2:0.  Dritter wurde die Firma Siemens vor der Brauerei Hoepfner.

Abends war dann Party mit den Wilden Engel angesagt. Die Band aus dem Schwarzwald die erstmals das FV Sportfest bereicherte, verstand es das allerdings überschaubare Publikum in beste Partylaune zu versetzen.

Der Samstagvormittag wurde mit einem E-Junioren-Kleinfeld-Turnier eröffnet. Das gut besetzte Turnier wurde von der Spvgg Feuerbach gewonnen. Die Mannschaft Malsch 1 belegte den 2.Platz vor der DJK Durlach.  Daran schloss sich ein D-Junioren-Turnier an, das ebenfalls sehr gut besetzt war, bei dem die  D-1-Junioren aus Baiersbronn das Turnier vor der Mannschaft aus Malsch und dem FC Rastatt gewannen.  Danach besiegten die C-Junioren des FV Malsch den FV Lichtenthal  mit 9:0. Den sportlichen Abschluß des Tages war den A-Junioren , dem Meister der Kreisklasse 2012/13, vorbehalten, die ihr Spiel gegen den SSV Ettlingen mit 3:6 verloren.

Am Abend war dann in der voll besetzten Federbachhalle, der große Bunte Abend angesagt. Imponierend war der Anblick, als die gesamt Jugendabteilung auf der Bühne Platz nahm und Jugendleiter Uwe Mantel einen kurzen Rückblick der Plazierungen gab. Weiter wurde die A-Junioren für die errungene Meisterschaft geehrt. Im Anschluß traten die E- Junioren mit  einer ganz anderen Miniplaybackshow auf, die stürmisch beklatscht wurde.. Auch die junge Nachwuchsband gab ein gelungenes Debüt . Unter der souveränen Moderation von Daniel Rauch lief dann ein kurzweiliges Programm ab, das kaum Wünsche offen ließ. Mitwirkende waren bei dem Abend die Tanzgruppe Zumba, die Damen des TV Malsch, der Budo Club Malsch, Valentin der Jongleur, sowie Akteure des Vereins. Im Anschluß an das Programm sorgte DJ Rene  für  musikalische Stimmung bis tief in die Nacht hinein.    

Am Sonntagmorgen startete bereits um 7.00 Uhr die 30. Rhein-Alb-Murg-Radtourenfahrt, gleichzeitig war auch der Start zur 4. Malschauen-Mountainbike-Tour. Bei strahlendem Sonnenschein  konnte der Veranstalter rund 300 Radfahrer sowie über 80 Mountainbiker für die beiden Touren vermelden . 20 Helfer versorgten an sechs Verpflegungsstellen die Radsportler mit Obst, Kuchen, Kaffee, Tee und Spezialitäten der Betreuer. Im Anschluss an die Tour wurden die Gruppen mit den meisten gefahrenen Kilometern geehrt. Der Wanderpokal ging an die DLRG, gefolgt vom FV Malsch und dem TV Malsch. Bei den Radsportlern und Firmenteams belegte den ersten Platz das Unternehmen CDTI GmbH. Die Teilnehmer erlebten wunderschöne Strecken auf Wegen und Nebenstraßen durch den Schwarzwald.  

Fußballerisch ging es am Sonntag mit den Bambinispielen weiter. Im Anschluß an die Bambinis fand ein F – Junioren Kleinfeldturnier statt bei dem die Kleinen aus Malsch, Waldprechtsweier, Sulzbach, FG Rüppurr und dem SSV Ettlingen ihr ganzes Können den vielen Zuschauer zeigten. Danach bestritt die 2. Mannschaft ihr Spiel gegen den FV Sulzbach das mit 2.1 gewonnen wurde und im Anschluß gewannen die B Junioren ihr Spiel mit 2:1 gegen die Mannschaft aus Steinmauern.

Bevor das Hauptspiel FV Malsch 1 gegen eine Auswahl“ Stationen Jürgen Szilard „angepfiffen wurde, fand die Verabschiedung von verdienten Spielern Gianfranco Riili, Daniel Abeseka, Daniel Rauch(Karriereende) und Fernando Scarico(Karriereende) und vom Trainer Jürgen Szilard statt. Spielbetriebsvorstand Jahn Beichel dankte  Jürgen Szilard  für seine erfolgreiche Arbeit in den letzten vier Jahren, die durch den Aufstieg in die Kreisliga in der Saison 2011/12 gekrönt wurde. Insgesamt war Szilard über 10 Jahre für den FV als Trainer tätig und wird dem FV sicherlich verbunden bleiben.  Fußball wurde auch noch gespielt. In einem unterhaltsamen Spiel gingen die Akteure der Auswahl mit 3:1 als Sieger hervor.

Den musikalischen Ausklang des Tages gestalteten die „ Glasbachtaler „

 Der Montag stand im Zeichen des Elfmeterturniers der örtlichen Vereine. Sieger bei den Damen wurden die Ladies der E Jugend Malsch gefolgt von den Damen des MSC Malsch und der DLRG Malsch. Mit Trostpreisen mussten sich die Mütter der D-Junioren sowie die Damen der GroKaGe begnügen. Bei den Herren siegte Henrys Truppe 2 vor  CTDI und dem Kleintierzuchtverein Malsch.

Der FV Malsch bedankt sich auf diesem Weg, bei allen Festbesuchern für den Besuch unseres Sportfestes.

Ein besonderer Dank geht natürlich vor allem an die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne die ein Fest in dieser Dimension nicht durchführbar wäre.

Ebenso will sich der FV Malsch bei dem Bereitschaftsdienst des DRK Malsch, sowie der Security Truppe Safety Cooperation Markus Schmidt bedanken, die mit ihren wachsamen Augen für einen hohen Sicherheitsstandart während des Festes sorgen konnten. Ein herzliches Dankeschön gilt auch den  zahlreichen Kuchenspendern.

Auch will sich der FV Malsch bei folgenden Sponsoren bedanken: Brauerei Hoepfner, Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen, Bäckerei Illig, Metzgerei Sack, Kühn & Kollegen GmbH AXA Geschäftsstelle Malsch, Getränke Maushardt Bühl, Maschinenbau Eugen Knam, Woroma Wolfgang Rother, Schreibwarengeschäft Lehr und Getränke Sydlo.

 

FV Pressedienst

   

Facebook  

   
   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten